Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
poll Umfrage: Wie viele km schafft eine Pantheon in Ihrem Leben?
Stimmen zur Umfrage "Wie viele km schafft eine Pantheon in Ihrem Leben?" 17 Stimmen abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. bis 30.000 5,9% 1

2. bis 60.000 47,1% 8

3. über 80.000 47,1% 8
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
17 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

#1

Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 29.04.2012 12:03
von mbaecker (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,

ich bin total neu und habe eine Pantheon gesehen, bin mir aber unsicher, ob ich sie kaufen soll.

Sie ist BJ 1998, top gepflegt, aber schon 53tkm gelaufen.

Was denkt ihr über die Laufleistung?

Muss ich da viele Verschleißteile einkalkulieren? Wie viele km schaffen die guten Stücke im Schnitt?

Freue mich auf viele Erfahrungen!

Gruß
MB


nach oben springen

#2

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 29.04.2012 12:17
von Scootersnake | 1.225 Beiträge

Hallo Matthias, da der Motor robust ist, und das Fahrzeug nach deiner Beschreibung gut gepflegt ist, solltest Du eine Probefahrt machen um zu sehen ob dir die Panthi liegt und ob der optische Zustand den Fahreigenschaften entspricht.

Worauf du achten solltest sind die Reifen, sollten nicht zu alt sein und noch genügend Profil haben. Ölstand prüfen, Bremsen mal anschauen und ob sie ruhig in die Kurven geht oder kippelig ist. Wenn vorhanden, einfach mal in die Unterlagen schauen( Rechnungen unfd Inspektionsheft) ob wann und was alles so während der Laufleistung gemacht wurde. das gibt Aufschluss über den wirklichen Pflege-Zustand.

Ist es ein Privatverkauf oder über den Händler?

Wäre schön, wenn sich mehr Mitglieder äussern, da ich bestimmt noch wichtige Dinge nicht genannt habe.


MfG Scootersnake


Reisen statt Rasen, denn der Weg ist das Ziel

Im schlechtesten Fall kommt man immer noch als abschreckendes Beispiel durch!

http://www.scootersnake.de/
nach oben springen

#3

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 29.04.2012 21:33
von Kölschejung | 144 Beiträge

Hallo mbaecker
Nach meiner erfahrung sind 53 tkm kein grund Sie nicht zu Kaufen.
Wenn Sie gut gepflegt worden ist, meine Pantheon ist auch Bj.98 und hat schon 147.tkm runter. Bis heute sind nur die Oelpumpe, Lenkkopflager, Radlager vorne, und die Wasserpumpe erneuert worden. Ausser normale Verschleißteile, Reifen, Bremsen,
Mfg Kölschejung


nach oben springen

#4

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 29.04.2012 21:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich möchte das Teil ja nicht madig machen - aber meine hatte das Leben nach 45000 km ausgehaucht. Reparatur war teurer als sich nach etwas Neuem umzusehen.


nach oben springen

#5

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 30.04.2012 06:16
von mbaecker (gelöscht)
avatar

Was war denn kaputt? Was sind typische Macken?


nach oben springen

#6

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 30.04.2012 07:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

45000 km mehr oder weniger immer am limit. Das hällt auf Dauer auch ein Pantheon nicht wirklich aus. Kapitaler Motorschaden schimpfte sich die Diagnose . Für das Schrottgeld hatte ich mir erst einmal eine gebrauchte Hyosung gekauft und jetzt fahre ich die kleine Varadero. Aber das hat nichts mehr mit Roller zu tun.
Schau Dir das Teil genau an welches Du kaufen möchtest und wenn keine Probefahrt möglich lass die Finger davon.


nach oben springen

#7

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 30.04.2012 11:53
von mbaecker (gelöscht)
avatar

Probefahrt habe ich hinter mir. macht einen guten Eindruck.

Was kann ich für eine gut gepflegte Pantheon 125, 52.000 km BJ98 bezahlen?


nach oben springen

#8

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 30.04.2012 14:30
von Gelöschtes Mitglied
nach oben springen

#9

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 05.06.2013 19:15
von Susanne69 | 66 Beiträge

Ich habe meine mit ca 21.000 und ein paar zerquetschten gekauft und fand das schon viel Kilometer. Aber der Hondamotor ist ja hoffentlich robust bei guter Pflege...
Der Daelim hatte unter 5.000 und fuhr sich wie eine Sack Nüsse. Ganz anders der Pantheon, das ist wie Wohnzimmer und super Sound *schwärm*


Gruß,
Susanne
nach oben springen

#10

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 06.06.2013 16:36
von HÖLIX | 97 Beiträge

Was mir da grad noch eingefallen ist.

Wäre wirklich sinnvoll, das Leben den Prian, Quatsch, des Panti nachvollziehen zu können.
Anfangs wurden ja mal Tachos wegen Defekten getauscht, so hat mein 98er auch den Dritten drin (Tacho, nicht mein Gebiss) und somit 5.000 km zusätzlich.
Hat auch keinen O-Lack, aber da das Möffel immer beim selben Händler war habe ich alle notwendigen Infos (wieso, warum, weshalb) bekommen.

Meiner hat nun ca. 36.000 km runter und läuft, und läuft und ......

Zum Preis, also ich halte Schwacke und DAT für'n ......... ok, kann man mal gucken.
Wenn ich mich zu älteren Fz informieren will guck ich meist bei mobile usw. und ziehe Vergleiche, insbesondere, weil bei manchen Modellen die Preise auch wieder steigen können.

Und was ist alles evtl. noch gemacht worden (z.B. Riemen, Bremsen usw.) spielt doch auch eine kleine Rolle.

Bei meinem Honda-Händler steht z.B. ein 01er mit ca. 35.000 km in gutem Zustand für 1.400,- €, kann man sicher noch was runter handeln. Nur mal so zur Info.

Grüße aus dem Reich der Friesen, Oli B.


"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.


www.rollersuppad.de
nach oben springen

#11

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 07.06.2013 23:19
von weserjäger | 180 Beiträge

Ich habe meine mit ca. 33.000km gekauft, vom Aussehen her ist sie sehr gepflegt für ein 2000-Model.
Das einzigste ist, sie ist sehr viel auf einem Wohnmobil transportiert worden, daher hat hat sie ein paar Schrammen am hintern Haltegriff.
Aber das kann man ja ersetzten, ansonsten fast wie neu.


Gruß Horst

Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.
nach oben springen

#12

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 14.06.2013 14:59
von PeeBee | 95 Beiträge

Ich habe letztes Jahr 2 Stück gekauft. Eine 98er mit 29.000 km für knapp 400 , allerdings Sitzbankbezug eingerissen und Reifen abgefahren.
Sollte eigentlich als Teileträger dienen.
Eine 2. mit Frontschaden Bj.99 18.000km und Austauschmotor, ebenfalls Sitzbank an der Naht offen, aber neue Reifen für 350.

Für eine 98er mit der Laufleistung : max. 350


nach oben springen

#13

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 09.04.2014 10:55
von Herbert | 26 Beiträge

Habe mir ein Panthi JF12 gekauft mit 17500 km bj.2005 fährt absolut super , sie hat mich zwar nach der 2 ten ausfahrt abgeworfen aber da bin ich absolut selbst schuld !
Nur mit den Kurvenfahrten bin ich nicht sehr zufrieden da war meine alte Aprilia Atlantic weit besser , das ist aber sicher nur eine Übungssache !

lg.
herbert


nach oben springen

#14

RE: Kauf einer gebrauchten Pantheon

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 10.04.2014 00:04
von Hessenhonda | 687 Beiträge

Hallo mbaecker,

noch 'nen Tipp: vielleicht kannst Du Dir mal den 2T Ölkanister/Öldose zeigen lassen.

Wenn organisches 2T Öl aus Kostengründen gefahren wurde, ist der Lagerverschleiss an der Kurbelwelle usw. möglicherweise höher, als wenn der Vorbesitzer dem Motor, teilsynthetisches oder gar vollsynthetisches Öl, gegönnt hat.

Ich für meinen Teil, habe Gründe, an die deutlichen Vorteile des vollsynthetischen Öl ("Rennöl") zu glauben.... Mein HONDA Händler auch...

Kurbelwellenlagerschäden sind bei diesem Rollertyp nicht unbekannt...

Im letzten Jahr, bin ich z.B. bei ca 4o Grad Aussenthemperatur, auf der A1, eine Strecke von mehr als 200 Km, mit durchschnittlich echten 100Km/h gefahren. (da zeigt mein Tacho 110Km/h).

Man kann sich gut vorstellen, was da im Innern des Motors los war..


Gruss Hessenhonda


Träume nicht Dein Leben **** lebe Deine Träume !!
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vesi1
Besucherzähler
Heute waren 73 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 153 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1383 Themen und 9620 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 14 Benutzer (07.12.2018 20:31).

disconnected Pantheon-Chat Mitglieder Online 1