Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

#16

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 18.07.2018 20:29
von Tigerchen | 31 Beiträge

Ich lese immer kosten, verbrauch, u.s.w. Ich fahre Roller aus Spaß am fahren und da sind mir die kosten Nebensache. Ich weiß nicht ob ich mit einem Elektroroller, der nur surrt den gleichen Spaß habe. Aber das ist sicher Geschmacksache. Da der Elektroroller immer noch Neuland ist und eigentlich niemand Langzeiterfahrungen damit hat, kann man über Reparartukosten u.s.w. sicher noch nicht viel sagen.


nach oben springen

#17

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 19.07.2018 00:11
von Pantaleon | 138 Beiträge

Hallöchen, bin das Spielzeug von meiner Nachbarin Probegefahren https://www.nova-motors.de/elektroroller...ktromotorroller für Kurzstrecke Ideal


nach oben springen

#18

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 19.07.2018 07:09
von Surenda | 786 Beiträge

Moin
Das ist schön, wenn du rein aus Spaß Roller fährst. Ich nutze ihn eben vorrangig als PKW-Ersatz, Pendel damit also viel zur Arbeit, und erledige auch diverse Kleinigkeiten, wo ich nichts großartig transportieren muss mit dem Roller. Deswegen sollte er günstiger im Unterhalt sein, als eben mein PKW.
Das selbe erwarte ich eben auch von einem möglichen E-Fahrzeug. Die Anschaffungskosten sollten sich eben irgendwann amortisiert haben, durch eben die günstigen "Verbrauchskosten".

Beim PKW entscheide ich bspw aus dem Herzen, welche Marke, welches Modell. Der Kopf dann meist, welche Motorisierung, und/oder Ausstattung.
Nützt ja wirklich wenig, wenn ich für, sagen wir 10Km Arbeitsweg, mir einen V8, oder 3,0l Diesel zulege, wenn ein kleiner Benziner eben weitaus günstiger ist.

Wenn ich irgendwann nicht mehr arbeiten brauche, oder ich so viel Geld und Platz über habe, das mir Kosten egal sind, ja dann fahre ich überwiegend wohl auch "nur zum Spaß". Nicht falsch verstehen, ich gönne es dir vom Herzen, aber ich habe aktuell eben andere Prioritäten.

Grüße


https://www.spritmonitor.de/de/user/Panthimann.html
nach oben springen

#19

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 19.07.2018 23:02
von Tigerchen | 31 Beiträge

Hallo, ich wurde da wohl etwas falsch verstanden. Mir sind die kosten nicht ganz egal. Ich fahre auch mit dem Roller in die Arbeit, zum Einkaufen usw. Nur wenn ich für ca 7000 Euro einen Elektroroller kaufe, kann ich dafür schon oft tanken und Kundendienst beim 2takter, ist auch nicht die Welt. Und welche Folgekosten beim Elektroroller vieleich noch kommen, kann ja noch niemand genau sagen.


nach oben springen

#20

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 20.07.2018 09:40
von Surenda | 786 Beiträge

Genauso sehe ich es auch.
Nimm es mir nicht krumm, es war eben nur meine Sicht geschildert. Wie gesagt, ich gönne es jedem von Herzen, der Zeit genug für Spaßtouren hat. Da komme ich bestimmt auch noch hin. Als Familienvater sind die Zeiten eh etwas rar gesät, daher fast nur Pflichtfahrten.

Ein E-Fahrzeug, und wenn es nur zum pendeln herhält, wäre für mich echt cool. Nur, das wissen wir alle ja, sind mir die Anschaffungskosten einfach noch nicht Stimmig. Erst, wenn diese günstiger sind, als vergleichbare Verbrenner, werden diese wohl auch vorrangig gekauft werden. Aber, so denke ich, bis es soweit ist, werden bestimmt noch 1000l Sprit durch die Düse meines Panthis fließen.

Grüße
Gido


https://www.spritmonitor.de/de/user/Panthimann.html
nach oben springen

#21

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 20.07.2018 09:50
von Putzmeister | 102 Beiträge

Moin erstmal .Ich kann Euch da nur voll und ganz zustimmen . Gruß Günter


nach oben springen

#22

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 26.07.2018 13:54
von Rolli54 | 316 Beiträge

Hallo Rollerfreunde,

ich habe mich mal für den Jupiter zu eine Probefahrt angemeldet und auch promt eine Antwort bekommen. Die Händler sind ja nicht gerade in großer Schaar vertreten und darum wurde mir eine Absage erteilt.
Vor 2 Tagen habe ich nun dine Mail bekommen, dass sich ein Mitarbeiter bei mir für eine Probefahrt meldet, um einen Termin auszumachen. Er kommt dann mit dem Roller zu mir und ich kann die Probefahrt dann doch noch machen, Bin gespannt, wie die läuft!
Bericht werde ich dann hier veröffentlichen.

Gruß
Jürgen


nach oben springen

#23

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 27.07.2018 08:57
von franova | 802 Beiträge

Na so ne Absage zur Probefahrt kann sich nicht jeder leisten ...........aber dafür bekommst Du die jetzt mit Persönlicher Unterstützung

Ich würde das Ding mal ne Stunde Probe fahren und dann mal eine Nacht drüber schlafen, und dann Resümee ziehen

Freue mich schon deine Erfahrungen und Eindrücke zu lesen


nach oben springen

#24

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 27.07.2018 09:52
von S-wing125 | 177 Beiträge

Ich bin auch gespannt !An Beschleunigung wird er alles in den Schatten stellen,was du je in der 125er Klasse gefahren hast!!!
und das mit Abstand .



nach oben springen

#25

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 27.07.2018 17:54
von Surenda | 786 Beiträge

Wenn nicht, sogar auch 300er...
Aber ich bin auch sehr gespannt auf das Feedback..
Ganz besonders, wie so die Materialqualität und auch die Leistung ist...


https://www.spritmonitor.de/de/user/Panthimann.html
zuletzt bearbeitet 27.07.2018 17:54 | nach oben springen

#26

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 10.08.2018 20:03
von Rolli54 | 316 Beiträge

Hallo Freunde,

so, es ist heute soweit gewesen. Ein Mitarbeiter eines Händlers war heute mit einem älteren Modell des Jupiter bei mir. Der erste Eindruck war wirklich überraschend gut. Verarbeitung ging eigentlich, aber ich bin ja sehr verwöhnt von Honda. Es gibt bei den sogenannten China Rollern genug, die viel schlechter verarbeitet sind. Das Helmfach fasst nur ein Helm und etwas kleinkram. Also zu klein. 2 kleine Handschuhfächer vorne sind sehr praktisch, aber mein Handy passt in keines rein. Ein Topcase war nicht verbaut, ist aber möglich. Das Aussehen hat mich sehr beeindruckt. Die Farbzusammenstellungen sind Geschmackssache.
Dann ging es auf die Probefahrt und was soll ich sagen. Die ersten meter habe ich mich richtig erschreckt. Der Roller geht ab wie ein 650er Burgmann. Es gibt 3 verschiedene Leistungsstufen, die man an einem Schiebeschalter einstellen kann. Stufe 1 geht bis ca. 60. Stufe 2 bis ca. 100 und Stufe 3 läuft das Ding über 120. Ich habe mal das Navi dabeigehabt und festgestellt, dass die Höchstgeschwindigkein 110 lt. GPS ist. Aber vom Stand weg gibt es kein Leistungsloch. Von 0 auf 100 in unter 8 Sek. und einje Sekunde später hat er 120 erreicht. Bei 60 am Griff gedreht und nach 1 Sek. hat man die 80 erreicht. Die Beschleunigung ist viel besser noch als bei einem 400er Roller und kommt dem 650er Burgmann mindestens sehr nahe. Vor kurzem habe ich eine Probefahrt mit einem 400er Burgmann gemacht und kann das mit gutem Gewissen auch behaupten. Das einzige was ist etwas gewöhnungsbedürftig finde ist, das Fahrverhalten in Kurven. Der Roller zieht nich in die Kurve, sondern man muss ihn mit viel Druck in die Kurve drücken. Mein Pantheon und auch mein Forza waren da ganz anders. Aber nach 15 min hatte ich mich daran gewöhnt.
Mein Fazit ist, dass dieser Roller Trinity Jupiter eine gelungene Sache wäre, wenn die Reichweite bis auf 500 km und das Wiederaufladen verbesser/verschnellert werden würden. Auf jeden Fall würde ich diesen Roller dann einem Piaggio MP3 vorziehen. Kosten Roller 8.000 €. Kosten Piaggio MP3 10.000 € ;-)



Gruß
Jürgen|addpics|ili-e-ac9f.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


zuletzt bearbeitet 10.08.2018 20:07 | nach oben springen

#27

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 10.08.2018 22:01
von Surenda | 786 Beiträge

Danke für deine tolle Erfahrung. Das war auch sowas, was ich mit einer Probefahrt erreichen wollte:
- GPS Geschwindigkeit
- Reichweite
- Staumöglichkeiten

Das Fahrverhalten, wie du es beschreibst, klingt für mich so, wie die Metzeler FeelFree. Hattest du zufällig mal darauf geachtet, welche Reifen aufgezogen waren, und deren Größe???

Grüße
Gido


https://www.spritmonitor.de/de/user/Panthimann.html
nach oben springen

#28

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 11.08.2018 09:43
von Rolli54 | 316 Beiträge

Die Reifen habe ich mir nicht angesehen, aber auf meinem Forza sind Michelin City Grip in 14 (hi) u. 15 Zoll (vorn) drauf.

Gruß
Jürgen


nach oben springen

#29

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 11.08.2018 12:15
von kassgol | 325 Beiträge

Moin moin! Jürgen, da hast du uns nun einiges voraus an Erfahrung!
Was die Beschleunigung angeht, kann ich es mir gut vorstellen wie das Teil abgeht, da beim E-motor die volle Leistung direkt zur Verfügung steht.
Allerdings ist die Reichweite noch zu gering und der Preis ist noch zu hoch.
Bin mal gespannt wie es weiter geht.
Gruß Karsten


*************************************************************
Wenn ich unterwegs bin, will ich auch was sehen
und lass mir Zeit, denn die vergeht von selbst!
nach oben springen

#30

RE: E-Roller.....ein Hammerteil

in Sonstiges 11.08.2018 21:15
von Putzmeister | 102 Beiträge

Moin . Erst mal danke für den Fahrbericht, super ! Zu den Reifen ,habe mir mal ein Werbevideo angesehen und in der Nahaufnahme meine ich den Heidenau K 66 erkannt zu haben . Aus eigener Erfahrung weiß ich daß man mit dem Reifen jeden Roller kräftig in die Schräglage drücken muss . Gruß Günter .


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: thuto
Besucherzähler
Heute waren 101 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 140 Gäste und 14 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1422 Themen und 9965 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 17 Benutzer (15.04.2019 09:26).

disconnected Pantheon-Chat Mitglieder Online 0