Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
#1

Kaufentscheidung - Eure Meinung?

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 04.08.2016 16:10
von Niddle (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,

..ich hab mich gerade in einen 98er Panthi verguckt irgendwie - abgesehen davon, dass er leider recht weit weg steht macht er auf den Bildern ein gutes Bild - scheint ein Garagenpanthi zu sein aus dem Jahre 1998 (also "vor" den Modellen die anfällig für Kurbelwellenschäden waren gebaut)

LL sind ~40TKM

Gemacht worden sind:

Beide Riemen + Rollen
Rillenkugellager
Dichtung Getriebe
Radlager rechts und Batterie

Preis für den Panthi soll bei 600€ liegen - was meint Ihr..zu viel für die Laufleistung? Bin mir da nicht so sicher in wie weit ein Panthi an dem Punkt schon ziemlich durchgenudelt ist...

Danke für Eure Meinungen schonmal ;-)

Gruß
Meikel


nach oben springen

#2

RE: Kaufentscheidung - Eure Meinung?

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 04.08.2016 19:08
von Scootersnake | 1.254 Beiträge

Anschauen wenn möglich probefahren , 600 € ist für 40.000 km vollkommen ok, die Kilometer beziehen sich immer auf gute und regelmäßige Pflege und Flüssigkeitskontrollen, wird das vernachlässigt, dann kann es schon mal zu Problemen kommen, egal ob 10.000 oder 100.000 Kilometer.


MfG Scootersnake


Reisen statt Rasen, denn der Weg ist das Ziel

Im schlechtesten Fall kommt man immer noch als abschreckendes Beispiel durch!

http://www.scootersnake.de/


nach oben springen

#3

RE: Kaufentscheidung - Eure Meinung?

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 05.08.2016 06:57
von Niddle (gelöscht)
avatar

Danke Snake :) Ich hatte kurzzeitig auch eine SW 400 T im Auge aber da muss ich sagen sind mir die Wartungskosten einfach zu hoch im Ernstfall...wenn ich lesen, dass eine Lima mehrere hundert Euro kostet und auch sonst die Teile nur original und von Honda direkt zu bekommen sind ist der SW nicht wirklich das was ich suche..schade eigentlich. Man muss dazu natürlich sagen, dass ich nach Gebrauchtfahrzeugen schauen..darum schau ich mir auch evtl. anfallende Reparaturkosten an...und wenn so ein SW 400 T dann beim Kauf schon 40TKM auf der Uhr hat dürfte es nicht lange dauern bis da die ersten Wehwehchen kommen...schade schade...

Trotzdem Danke für Deinen Input an dieser Stelle :)


nach oben springen

#4

RE: Kaufentscheidung - Eure Meinung?

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 05.08.2016 09:22
von franova | 800 Beiträge

Na ja einen 98er Phnati, kannst Du auch absolut nicht mit einem SW 400 vergleichen. Das ist eine andere Liga.
Mit neuerem Baujahr, und größerem Hubraum hast Du oft (aber nicht immer ) mehr Kosten.
Ist der Phnati ein Zweittakter den Du dir ausgeguckt hast?


zuletzt bearbeitet 05.08.2016 09:23 | nach oben springen

#5

RE: Kaufentscheidung - Eure Meinung?

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 05.08.2016 12:53
von Niddle (gelöscht)
avatar

Das ist ein 2T aus 98 den ich mir ausgeschaut habe - hab gelesen, dass es mit dem Baujahr 99 und danach Probleme geben kann bzgl. dem Kurbelwellenlager...das es natürlich keinen Vergleich zw. dem 125 Panthy und einem SW 400 geben kann ist mir klar - der SW 400 gefällt mir nebenbei sehr sehr gut aber ich möchte keinen Rückstellungen für Reparaturen bilden müssen. Wenn ich lese was so eine Lima kostet, wenn die mal defekt ist hat mir einen kalten Schauer den Rücken runtergejagt...die Maschine mit Stahlrohrrahmen, ABS usw. mag sehr sehr interessant und super zu fahren sein...doch werde ich bei einem Gebrauchten Bike mit mind. 40-50TKM landen und a ist es nur eine (kurze) Frage der Zeit bis etwas defekt ist...und ich möchte halt nicht immer das Teil zum Honda Händler schleppen lassen bloß weil man selber nichts mehr dran machen kann - oder wie seht ihr das?

Ich meine..mein Fahrprofil wird sich zu 90% auf Landstraße und Stadt beziehen...eher selten auf AB und wenn dann nur kurz...von daher hatte ich mir einen Panthy überlegt, welcher sehr robust ist (2T) und wenig kostet von den Wartungs- und Reparaturkosten her...zus. sind die Dinger ja auch noch steuerbefreit...

Ich bin gerne für alternative Überlegungen offen...hatte auch schon mir eine 180 LXT angeschaut...Majesty 250 etc. - alles was man so für unter 1000€ bekommt....

Gruß aus Leipzig
Meikel


nach oben springen

#6

RE: Kaufentscheidung - Eure Meinung?

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 05.08.2016 19:27
von Scootersnake | 1.254 Beiträge

Also ich habe mit meiner SW-T bisher keine gravierenden Reparaturen gehabt, normale Ersatzteile tauschen, wie Reifen, Bremsbeläge, Kerzen und Ölwechsel (mit Filter) sind die üblichen Maßnamen, die ich so im normalen Turnus erledige.

Einen Antriebsriemen hab ich bisher wechseln lassen, Da ich das Werkzeug unmd den Platz nicht dafür habe.

Da die SW-T schon lange aus der Garantie raus ist, liegt es an mir wie ich das handhabe und was ich investiere. Und ja, bisher hab ich Glück gehabt und es war nichts gravierendes dabei.

Über 30.000 Kilometer bisher und es sollen noch einige mehr werden.

Man kann so allgemein nicht sagen, dass ein hoher Kilometerstand auch gleich hohen Kosten entspricht.

Kannst dir einen Fuffziger kaufen, fährst nur Tausend kilometer und hast nur Ärger., das gibt es auch.


MfG Scootersnake


Reisen statt Rasen, denn der Weg ist das Ziel

Im schlechtesten Fall kommt man immer noch als abschreckendes Beispiel durch!

http://www.scootersnake.de/


nach oben springen

#7

RE: Kaufentscheidung - Eure Meinung?

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 05.08.2016 23:23
von eribetty | 183 Beiträge

@Niddle
Habe auch eine 98er Pantheon (seit 11 Jahren) mit aktuell 42000 km und bin damit sehr zufrieden.
Wenn Sie gut gewartet wurde sollte es keine Probleme geben.
Aber auf zwei Dinge solltest Du achten, vorallem wenn Du nicht selber reparieren kannst, sonst wirds teuer.

Lenkkopflager: kann man leicht testen indem Du sie hinten runterdrückst und den Lenker hin und her bewegst. Darf in der Mittellange nicht "einrasten".

WAPU testen: siehe hier ==> INFO zu Kühlwasserverlust!
(Bohrer 2,5mm mitnehmen!)

Sonst ein zuverlässiger Roller, bis auf das leidige Problem mit dem langen starten bis er anspringt, wenn er länger gestanden ist. Aber das haben glaub ich alle.


Gruß
Erich
nach oben springen

#8

RE: Kaufentscheidung - Eure Meinung?

in Ankauf/Verkauf eines Rollers, worauf muß ich achten? 06.08.2016 08:52
von Niddle (gelöscht)
avatar

Hi.. Danke für den Tipp..Lenkkopflager sind immer so eine Sache bei allen Bikes die älter sind aber danke für den Hinweis.. Der link zu der Wapu geht leider nicht.. Und warum einen Bohrer... So ich dir müsste vor Ort anbohre. :-O? Glaube da wäre der Besitzer etwas unerfreut ;-)

Kannste mir das nochmal erklären bzw den link prüfen?

P.S. Jetzt geht der link.. Sauber erklärt.. Danke dir fürs dokumentieren :-)


zuletzt bearbeitet 06.08.2016 08:59 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: thuto
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste und 1 Mitglied, gestern 140 Gäste und 14 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1422 Themen und 9961 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 17 Benutzer (15.04.2019 09:26).

disconnected Pantheon-Chat Mitglieder Online 0